Godesbürgerinnen

Das Netzwerk der Godesbürgerinnen wurde im März 2010 von Judith Andreae und Friederike Sträter gegründet.

Es richtet sich an Frauen jeden Alters, in den vielfältigsten Berufen und unterschiedlichsten Lebenssituationen. Wir vernetzen uns in den Bereichen Familie, Job und Karriere, Gesellschaft und Soziales, Events, Kunst und Kultur, Freizeit und Sport. Wir diskutieren intellektuelle Themen, wir helfen uns und anderen aber auch ganz praktisch bei den alltäglichen Dingen des Lebens. Über einen Emailverteiler und über Xing erreichen die Anliegen und Fragen einer jeden Frau alle anderen in der Gruppe mit einem Klick. Hier wird sozusagen "die schnelle Hilfe auf dem kleinen Dienstweg" praktiziert und umgesetzt.

Uns ist es aber über die virtuelle Welt hinaus wichtig, dass wir uns regelmäßig sehen und austauschen und so finden Frühstückstreffen (im Café Lindentraum) und Proseccoabende (wechselnde Location) statt. Die Teilnahme am Frühstück ist sozusagen die "Eintrittskarte" zum Netzwerk, eine Anmeldung hierzu ist unbedingt erforderlich. Die Anmeldung nimmt Judith Müller This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. entgegen.

Darüberhinaus ist das Engagement einer jeden Dame gefragt, sei es in Form einer Aufforderung zu einem Kino-, Theater oder Museumsbesuch oder spontan zu einem Picnick im Park. In regelmäßigen Abständen werden auch Vorträge zu aktuellen Themen organisiert, bei denen hochkarätige Referenten und Referentinnen sprechen.

Zum Organisationsteam des Netzwerkes gehören Judith Andreae, Tatjana von Braun und Dorothee von Walderdorff.

Sollten Sie Interesse am oder Fragen zum Netzwerk Godesbürgerinnen haben, freuen sich über Ihre Mail: